15.06.2016

Übung "Vorbereitung Hellebardenlauf"

Einsatzleiterin „Hellebardenlauf“ Gabi Kässberger erklärte in ihrer Einführung das Strecken- profil, welches letztes Jahr zum ersten Mal zur Austragung kam. Aus der Erfahrung von 2015 wurde im Abschnitt „Entlang der Autobahn bis Stockhof“ eine zusätzliche Wasserstelle ein- gerichtet. Im Weiteren wurde auf der Rückseite der Startnummer die Notfallnummer aufge- druckt.

Der Postendienst wurde auf das absolut notwendigste reduziert, mit 3 Posten auf der Strek- ke und die Arztpraxis bleibt weiherhin mit dem Vereinsarzt besetzt.

Im zweiten, medizinischen Teil erläuterte unser Vereinsarzt Dr. Paul Bühlmann speziell die medizinischen Aspekte der Wärme-produktion und -abgabe im menschlichen Körper.

Innerhalb der jeweiligen Postendienstgruppen wird grosser Wert auf eine gute Zusammen- arbeit gelegt. Darum wurden die letzten Absprachen mit dem jeweiligen Postenchef in den Gruppen durchgeführt.

Am Tag nach der Vereinsübung erschien ein Artikel in der SempacherWoche über den Sa- mariterverein Sempach. Unter dem Titel „Für jeden Notfall gewappnet sein“ wurde be- schrieben wie die Samariter sich auf den Hellebardenlauf vorbereiten.

Artikel aus der SempacherWoche
Übung Hellebardenlauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB