12.04.2017

Übung "Sanitätsdienst: Baustein 2"

Wir sind von oben bis unten darin "eingepackt" und normalerweise fühlen wir uns in unserer Haut pudelwohl. Die Haut ist, mit ihren ungefähr zwei Quadratmetern Fläche, das grösste Organ des Menschen. Sie erfüllt viele Aufgaben, z. B. bietet sie Schutz vor schädigenden Umwelteinflüssen, übermittelt Druck-, Temperatur- und Schmerzreize und sorgt für die Auf- rechterhaltung der Körpertemperatur. Deshalb sollte eine Hautverletzung immer ernst ge- nommen werden. Man unterscheidet topographisch (von der Lage her) äussere und innere Wunden: Letztere sind bei Schuss- oder tiefen Stichwunden durch Waffen aber auch bei

spiessenden Knochenbrüchen und bei Rasanztraumen (LKW-Unfall - bezeichnet man die Verletzungen (Traumata) aufgrund der Einwirkung hoher Werte kinetischer Energie auf den menschlichen Körper)  zu beobachten. 

Gefürchtet sind hierbei einerseits ausgeprägte Blutungen durch Gefäss- oder Herzverletzung oder aufgrund von Einrissen in Milz oder Leber. Andererseits drohen Infektionen durch Er- öffnung von keimbesiedelten Hohlorganen wie Darm oder Harnblase. Lebensbedrohende Funktionsstörungen bei Verletzungen von Gehirn, Herz oder Lunge sind drittens bei solchen Wundsetzungen anzutreffen. Hingegen zählt die wahrscheinlich häufigste innere Verletzung, die Einblutung in lockeres Weichteilgewebe bei einer Prellung, sofern sie ohne gleichzeitige

Durchtrennung der Körperoberfläche vorgefunden wird, per definitionem nicht zu den

Wunden.

Beim Posten „Blutdruckmessen“ konnten die verschiedenen Messgeräte ausprobiert werden. Wie wird korrekt gemessen, auf was muss geachtet werden und wie ist der Messwert zu interpretieren waren Fragen, die beantwortet wurden.

Wie äussern sich Bauschmerzen, wo können sie lokalisiert und wie können sie behandelt werden, wurden beim Posten von Beat besprochen.

Thermische Schäden an Haut und Gewebe sind nicht selten. Schon ein Sonnenbrand gehört

dazu. Die Unterscheidung der Schäden führen zu gezielten Erste Hilfe Massnahmen. Erken-nen und behandeln erfolgten im Lerngespräch mit Nadja.