22.08.2018

Gemeinschaftsübung mit SLRG

Für einmal verlassen die Samariter ihren angestammten Übungsplatz und trafen sich bereits um 19.5 Uhr in der Seebadi von Sempach. Es sollte einer der letzten hochsom- merlichen Abenden dieses Badesommers werden. Wassertemperaturen von 26 °C und einer Lufttemperatur von 28 °C war der Abend perfekt für die Übungsdurchführung.

Es war leider sehr schade, dass sich nur wenige Samariter an der Übung beteiligten. Es war die Gelegenheit sich mit der Rettung am und im Wasser zu befassen. Sempach liegt am See und es werden doch diverse Postendienste in der Nähe des Wassers durchgeführt.

Die Mitglieder der SLRG wurden in drei Gruppen eingeteilt. Für die Samariter war der ganze Abend für die Wasserrettung reserviert. Abwechslungsweise besuchten die Was-serretter den Posten «Sauerstoff» welcher von Beat betreut wurde. Beim Posten «Ret-tungsbrett, Spineboard und Schaufeltrage» wurden die Lifeguards in die Geheimnisse dieser Rettungsgeräte eingewiesen durch Nadja.

Die Samariter durchliefen das ganze Trainingsprogramm der SLRG. Zuschauen und nichts tun galt nicht für die Samariter. Badekappe auf und zum Auftakt musste eine Runde ums Floss geschwommen werden. Immer mit einer anderen Gruppe der SLRG wurden die Rettungsgriffe (Bewusstlose oder ansprechbare Person) im Wasser geübt. Wie wird eine unter Wasser befindliche Person aus dem See geholt? Der Einsatz der verschiedenen Rettungsgeräte und das heraustragen der Patienten mittels Gemsbock-, Rauteck- und Mehlsackgriff geübt. Eine besondere Technik ist die Spinne.

Die Sonne war bereits hinter dem Horizont verschwunden und es wurde dunkler. Die Samariter waren immer noch im Wasser. Zum Abschluss wurde eine Staffette mit allen Teilnehmern durchgeführt. In vier Gruppen eingeteilt galt es pro Gruppe immer gleich-zeitig mit zwei Teilnehmern auf einem Board das Floss zu umrunden wie auch die gelbe Boje schwimmend zu umrunden. Jeder durfte beide Disziplinen ausführen.

Zum Abschluss trafen sich alle im Restaurant Seeland zum gemütlichen Ausklang der Übung. Wir danken dem SLRG Sempacher-see, dass sie dieses tolle Training mit uns zusammen durchgeführt haben.