01.April 2021

158 Blutspender trotz Coronavirus

Seit 55 Jahren führt der Samariterverein Sempach regelmässig Blutspendeaktionen durch.

 

Auch mit den neuen Massnahmen des Bundesrates vom 19. März 2021ist eine Blutspende möglich und wichtig. Die Tätigkeit der Blutspendedienste ist explizit erlaubt zur Sicherstellung der Blutversorgung. Spitäler sind weiterhin für schwerkranke oder verletzte Patientinnen und Patienten auf Blutkonserven angewiesen. Alle Blutspendedienste haben zu den angegebenen Öffnungszeiten geöffnet.

 

Swissmedic prüft mehrere Impfstoffe gegen das Coronavirus SARS-COV-2. Zwei wurden bis jetzt zugelassen. Mit einer Impfung gegen das Coronavirus gelten die Blut-spendekriterien der bestehenden Regelungen, welche der BSD für zugelassene Impf-stoffe haben. Bitte beachten Sie, dass je nach Impfstoff unter-schiedliche Wartefristen gelten, bevor Sie wieder Blut-spenden können. Deshalb empfehlen wir Ihnen den Impfausweis zur Spende mitzubringen, oder sich den Namen des Impfstoffes zu merken.

Wir waren überwältigt von der Solidarität unserer Blutspender-innen und Blutspender rund um den Sempachersee. Wir möchten uns auch an dieser Stelle für die Geduld und das Verständnis der Blutspenderinnen und Blutspender bedanken. Ein riesiges DANKE an alle, die dazu beitragen hatten, dass es zu keinen Versorgungsengpässen kam. Sie sind grossartig, die Spender!

Bei frühlingshaften, aber sehr angenehmen Temperaturen sowie schönen Wetter luden die Samaritervereine Hildisrieden und Sempach die Bevölkerung zur ersten Blutspendeaktion im Jahre 2021 ein. Der Blutspendeanlass erfolgte weiterhin unter dem Diktat der Pandemiever-ordnung des Bundesrates. Aktuell wurden auf Grund von Engpässen bei allen Blutgruppen die Spender mit einem SMS oder Mail zusätzlich zur Spende eingeladen. Weiterhin konnten sich die Spender mittels QR-Codes ihre Spenderzeit selber reservieren. Durch eine erhöhte Reservationszahl zu Beginn der Woche stand der BSD Bern vor der Wahl die Spendezeit, um eine halbe Stunde zu verlängern oder 3 Entnahmebetten zusätzlich auf-zustellen. In Ab-sprache mit den Vereinen entschied man sich für die erste Variante. Dieser Service wurde ge-gen Ende Woche nicht mehr so rege genutzt wie im Sommer oder Winter 2020. 158 Spender waren bereit ihr Blut den Samaritern zu geben. Die persönlich-en Einladungen an die 18-jährigen und an die Neuzuzüger in Sempach haben sich gelohnt.

 

Nicht vergessen, die Samaritervereine Hildisrieden und Sempach lädt sie bereits zur nächsten Blutspendeaktion vom 12.08.2021 ein. Die Spenderzeiten sind vom 17.00 – 20.00 Uhr.

  

Bitte die öffentlichen Parkplätze benützen - Für Blutspender ist das Parkieren gratis.